Fettabsaugung/Liposuktion

Wenn trotz gesunder Ernährung und sportlicher Betätigung hartnäckige Fettpolster verbleiben und als ästhetisch störend empfunden werden, können diese umschriebenen Fettansammlungen präzise durch eine Fettabsaugung (Liposuktion) beseitigt werden. Die behandelbaren Lokalisationen reichen vom Kopf, über die Extremitäten bis hin zu den Unterschenkeln.

  • Doppelkinn
  • Oberarme
  • Bauch
  • Flanken
  • Rücken
  • Gesäß
  • Reithosen
  • Oberschenkel
  • Knie
  • Unterschenkel, Fesseln
  • Gynäkomastie (Brustvergrößerung beim Mann)

Ziel einer Liposuktion ist die dauerhafte Entfernung unliebsamer Fettpölsterchen am Körper und eine Verbesserung der Körpersilhouette.

Vor einer geplanten Fettabsaugung erfolgt eine ausführliche Beratung und sorgfältige Untersuchung, da verschiedene Faktoren bei der Operationsplanung berücksichtigt werden sollten. Bei der Untersuchung ist es sinnvoll nicht nur den Fettanteil sondern auch die Hautelastizität zu beurteilen. Bei Vorliegen eines sehr schwachen Bindegewebes oder einer bereits erkennbaren Hauterschlaffung im zu operierenden Areal kann ein weiterer Eingriff zur Hautstraffung sinnvoll sein, um ein ästhetisch optimales Ergebnis zu erhalten.

Dank stetiger Weiterentwicklung und modernster Techniken kann die Liposuktion in den meisten Fällen in Tumeszenz-Lokalanästhesie (TLA) mit Dämmerschlaf ohne die Notwendigkeit einer Vollnarkose und daher ambulant durchgeführt werden.

Zur Entfernung der Fettpolster wenden wir in den meisten Fällen die schonende Methode der Vibrations-assistierten Liposuktion an. Dabei wird das durch die Infiltrationslösung aufgelöste Fettgewebe mit feinen Vibrations-Kanülen effektiv abgesaugt. Zum Einführen der Kanülen werden kleine Hautschnitte gesetzt, die vorzugsweise in Hautfalten platziert werden, so dass sie nach der Abheilung kaum sichtbar sind.

Die Liposuktion kann zusätzlich zu einer anderen körperformenden Operation zur Harmonisierung des Gesamtergebnisses eingesetzt werden. So wird im Rahmen von Straffungsoperationen am ganzen Körper (z.B. Bauch, Brust, Arme und Beine) die Liposuktion als vorbereitende Maßnahme zur Fettreduktion eingesetzt oder im Anschluss an eine Straffung zur Verbesserung der Körperkontur und Übergänge im Operationsbereich.

Ebenso wird die Liposuktion als Therapieoption bei Gynäkomastie (Vergrößerung der männlichen Brust) und bei axillärer Hyperhidrose angewandt.

Eine medizinische Indikation der Liposuktion ist bei krankhaften Fettgewebsvermehrungen (Lipomatose, Lipödem) gegeben, um Symptome wie Schmerzen und Spannungsgefühl zu verringern oder zu beseitigen.

Die bei der Fettabsaugung gewonnenen Fettzellen können bei Bedarf nach sorgfältiger Aufbereitung zur Unterspritzung mit Eigenfett (Lipofilling) an einer anderen Körperstelle verwendet werden. So lassen sich durch einen Volumenverlust bedingte Alterserscheinungen im Gesicht oder Gewebedefekte am Körper mit einem Lipofilling korrigieren.


Gerne beraten wir Sie individuell in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis. Wir besprechen mit Ihnen mögliche Behandlungsalternativen und welche Methoden wir in Ihrem Fall empfehlen würden, um ein für Sie bestmögliches Ergebnis erreichen zu können.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns, wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen und Anregungen haben.

Anschrift

Praxis für Plastische & Ästhetische Chirurgie
Dr. Claudia Stoff-Attrasch
und Dr. Alexander Stoff


Tel: 0221/2776-300
Fax: 0221/2776-303
info@stoff-attrasch.de

PAN-Klinik am Neumarkt
Zeppelinstr. 1
50667 Köln



Anschrift

PAN-Klinik am Neumarkt
Zeppelinstr. 1
50667 Köln
Deutschland

Kontakt

Tel: 0221/2776-300
Fax: 0221/2776-303
info@stoff-attrasch.de

Sprechstundenzeiten

  • Montags bis Freitags
  • nach vorheriger Terminvereinbarung
  • alle Kassen und Privat

Lipödem